Die Schweiz und ihre Konzerne

12 Dez Die Schweiz und ihre Konzerne

Herausgeber Die Swiss Holdings, der Verband der Industrie- und Dienstleistungskonzerne in der Schweiz:

Schweiz steht wirtschaftlich auf einer weltweiten Topposition – trotz schwieriger Wirtschaftslage. Das ist nicht zuletzt das Verdienst der in der Schweiz ansässigen
Konzerne. Sie haben hier eine grosse Anzahl Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen und sorgen für einen wesentlichen Anteil der Steuereinnahmen der öffentlichen Hand. Rund 1,3 Millionen Personen sind direkt von multinationalen Unternehmen angestellt. Diese Unternehmen erteilen zahlreiche Dienstleistungs- und Lieferaufträge an KMU und beschäftigen somit – direkt und indirekt – über die Hälfte aller Angestellten in der Schweiz.
Die Konzerne tragen damit massgeblich zum Erfolgsmodell Schweiz bei. Dieses Modell beruht hauptsächlich auf optimalen Rahmenbedingungen für die Wirtschaft. Damit
die Konzerne weiterhin ihren Beitrag zum Wohlergehen der Schweiz leisten können, müssen diese Rahmenbedingungen bestehen bleiben. Nur wenn solche auch künftig gegeben sind, können die Konzerne die Ansprüche erfüllen, die von allen Seiten an sie gestellt werden.
Bürgerinnen und Bürger prägen im demokratischen System der Schweiz diese Rahmenbedingungen mit. Es ist den Konzernen deshalb ein Anliegen, sich, ihre Tätigkeiten und ihre Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Schweiz den Leuten näherzubringen. Wie funktionieren die Konzerne und wie organisieren sie sich? Welchen Herausforderungen begegnen Unternehmen als Staatsbürger, als «Corporate Citizens»? Und welche
Gedanken machen sich Unternehmen bei der Beurteilung eines Standortes und seiner Rahmenbedingungen?
Mit dieser Publikation möchten wir das Verständnis für die Konzerne, für ihre Bedeutung und für ihre Anliegen fördern. Dazu werden insbesondere auch die Konzerne selber zu Wort kommen. Wir wünschen eine anregende Lektüre.

Swiss_Holdings_Konzerne